Kreativtage im Blauen Land

Die Malkurse finden im Atelier am Fürhopt und im Garten des Ateliers mit Bergblick statt.

Aktuelle Kurstermine:

Kurs I         03.06.2020 – 07.06.2020 (belegt)

Kurs II       29.07.2020 – 02.08.2020

Kurs III      23.09.2020 – 27.09.2020

Für Kurs II und III sind nur noch wenige Plätze vorhanden. Weitere Informationen und Anmeldungen können hier angefragt werden.

Informationen zum Malkurs:

Fünftages-Mal-Kurs in Murnau am Staffelsee, Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Bayern.

Dieser Malkurs umfasst ein breitgefächertes Technikangebot:

All diese Maltechniken können erlernt und vertieft, aber auch untereinander kombiniert werden. Jeder Kursteilnehmer entscheidet selbst, in welchen Techniken er malen möchte. Ebenso, ob er gegenständlich, abstrakt oder experimentell arbeiten will, frei oder nach Thema.

Zielgruppe: Anfänger und Geübte

Der Kursort: Murnau am Staffelsee

Murnau am Staffelsee. In dem malerischen Ort am Alpenrand, 60 km südlich von München, lebten und arbeiteten die weltberühmten Maler Wassily Kandinsky und Gabriele Münter.
Auch Franz Marc schuf seine Werke zu dieser Zeit in Murnaus Umgebung, in Sindelsdorf, Ried und Kochel. Er war es schließlich auch, der wegen der magischen bläulichen Farb- und Lichtstimmungen der ganzen Gegend zwischen Murnau und Kochel den Ehrentitel das „BLAUE LAND“ verlieh. In diesem Blauen Land schlug die Geburtsstunde des Blauen Reiters, der dem Expressionismus entscheidende Impulse gab. (Auszug aus „Blaue Reiter/Das blaue Land“).

Seit jeher werden Maler nicht nur durch die wunderschöne Gegend in Murnau und Umgebung inspiriert, sondern auch durch die einzigartigen Lichtverhältnisse. Je nach Sonnenstand und Standort entsteht durch die Berge ein Lichteinfall, der das Gebiet in ein sanftes Blau taucht, die Stimmung verändert und die Konturen oftmals gänzlich auflöst. Es ist ein Blau, das verstehen lässt, warum der Begriff „das blaue Land“ geprägt wurde. Ein Blau, das anregt, die Dinge und die Landschaft anders zu sehen, anders zu malen. Ein Blau, das inspiriert. Der Blick auf die Berge und die Nähe zu den Seen prägen die Eindrücke ebenso wie die Naturschönheit des Murnauer Mooses.

Kursbeschreibung

Der Malkurs „Kreativtage im blauen Land“ ist ein 5-Tages-Intensivkurs, der aus festen Basisblöcken und verschiedenen Einzelaktionen aufgebaut ist.                                                                                                                    

Über die Einzel-Aktionen wird zu Kursbeginn mit der Gruppe abgestimmt. Der Kurs ist sehr abwechslungsreich aufgebaut: Neben der Vermittlung verschiedenster Techniken sollen auch Spaß und Entspannung nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund wird aktuell der Tagesablauf auf die Teilnehmer abgestimmt. Über die Tagesinhalte entscheiden die Teilnehmer mit.

Kursinhalte

Die Kursinhalte sind vorgeplant, werden aber auf die einzelnen Teilnehmer individuell abgestimmt und zu Beginn mit den Teilnehmern besprochen und festgelegt. Jeder Teilnehmer entscheidet frei über Maltechniken, Motivwahl und Aufbau der Bilder. Sämtliche Formen der Mischtechnik können kombiniert, aber auch einzeln angewendet werden. Zeichnung und Drucktechniken werden miteinbezogen. Dank der ganztägigen bzw. mehrstündigen Kurszeiten besteht die Möglichkeit auch neue Techniken auszuprobieren und experimentell zu arbeiten.                                                                               

Die Teilnehmer werden von mir im Kurs auf ihrem künstlerischen Weg individuell begleitet, daher ist der Kurs für Anfänger ebenso geeignet wie für Geübte. Auch bezüglich des Arbeitstempos gibt keine Vorgaben ­­– jedem wird so viel Zeit eingeräumt, wie er braucht.

Am Ende jeden Kurstages findet eine ausführliche Bildbesprechung statt. Auch während des Kurstages greife ich Situationen auf, bei der spontan die optimale Vorgehensweise besprochen wird.

Das Ziel des Kurses ist, jeden Teilnehmer in seinem individuellen Stil zu unterstützen und ihm darüber hinaus neue Möglichkeiten zu eröffnen. Jeder Teilnehmer kann seinem Malstil und Können entsprechend seine Ideen und Eindrücke umsetzen, wird gefördert und sein künstlerisches Repertoire erweitert. Neben der Technikvermittlung hat die Freude am Malen, das Experimentieren mit Farben und den verschiedenen Materialien oberste Priorität. Die Teilnehmer sollen sich wohlfühlen und trotz der künstlerischen Aktivitäten, die schöne Umgebung genießen. Entspannung und Erholung in der Kunst und durch die Kunst.  

Auch Teilnehmer, die ausschließlich gegenständlich malen, finden in der unmittelbaren Umgebung des Ateliers lohnenswerte Motive.

Exkursionen

Es gibt zahlreiche Ziele, die sich für Exkursionen in der näheren Umgebung von Murnau am Staffelsee im Rahmen des Malkurses gut eignen. Das Freilichtmuseum Glentleiten, das Murnauer Moos und die Ufer des Staffelsees, Riegsees und Froschhauser Sees. Ebenso haben Teilnehmer die Möglichkeit an den Original-Malplätzen von Gabriele Münter und Wassily Kandinsky zu malen. Dies bietet eine gute Gelegenheit aus dem gleichen Blickwinkel völlig neue Arbeiten entstehen zu lassen. Im folgenden finden Sie einige mögliche Exkursionsziele. Bitte beachten Sie, dass der Hauptinhalt des Malkurses die Kurseinheiten im Atelier oder Garten sind und nur eine Exkursion geplant ist.

Das Freilichtmuseum Glentleiten

Das Freilichtmuseum Glentleiten bietet neben interessanten und historischen Mal-Motiven einen einmaligen Blick auf den Kochelsee.

Das Murnauer Moos

Das Murnauer Moos erstreckt sich südlich von Murnau und Staffelsee in Richtung Garmisch-Partenkirchen. Es ist mit 32 km² das größte zusammenhängende, naturnah erhaltene Moorgebiet Mitteleuropas. Dieser einmalige Naturraum bietet eine gute Möglichkeit vor Ort zu malen oder um Eindrücke zu sammeln, die dann im Atelier umgesetzt werden können.

 

Staffelsee – Riegsee – Froschhauser See

Nicht nur die Berge und der Himmel haben der Gegend um Murnau am Staffelsee herum den Namen “Das Blaue Land” verliehen, sondern auch die zahlreichen Seen in der Umgebung. Die Ufer des Staffelsees, Riegsees und Froschhauser Sees sind in direkter Ortsnähe zum Atelier am Fürhopt und bieten mit ihrem reichen Naturschatz und intensiven Farbspiel nicht nur Inspiration, sondern auch Erholung.

Atelier

Die Atelierräume finden Sie in Murnau am Staffelsee im Ortsteil Weindorf.

KUNSTRAUM – Atelier am Fürhopt

Am Fürhopt 4, 82418 Murnau- Weindorf

Die Atelierräume befinden sich in meinem Privathaus, in ruhiger Ortsrandlage mit Blick über Wiesen und Kuhweiden auf Heimgarten und Estergebirge.

Bei schlechtem Wetter findet der Kurs im Innenbereich statt. Das Atelier ist gut ausgestattet und bietet genügend Platz für größere Gruppen.

Bei schönem Wetter kann sich jeder Teilnehmer seinen Wunschplatz im Garten als persönliche Mal-Ecke einrichten, um in Ruhe arbeiten zu können. Es stehen genügend Klapptische für das Arbeiten im Freien zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es Schatten- und Sonnenplätze.

 Anreise und Unterbringung

Die Anreise und die Unterbringung werden von den Teilnehmern selbst organisiert. Murnau am Staffelsee ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Nach vorheriger Absprache hole ich Sie gerne am Bahnhof ab. Für alle, die mit dem eigenen Auto anreisen, sind Parkmöglichkeiten in der Nähe (Leitenweg – Entfernung etwa 30 Meter) vorhanden. Ausführlichere Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Weitere Informationen und Buchung

Bei Interesse können Sie gerne das ausführliche Exposé des Malkurses, mit näheren Informationen, dem genauen Ablauf des Kurses und den Preisen für den Malkurs, hier anfordern. Auch eine verbindliche Voranmeldung ist hier möglich. Laufend aktuelle Informationen zu diesem Malkurs und allen anderen Angeboten des Ateliers am Fürhopt finden Sie hier.

Die Urheberrechte aller Fotos auf dieser Seite liegen bei Andrea Jungnitsch.